Zug Berlin Teheran – das reicht eigentlich schon als Titel für diesen Beitrag. Da benötige ich gar nicht viel Fantasie, um mir eine kreative Überschrift auszudenken. Die Aneinanderreihung Berlins und Teherans klingt schon so besonders. Das Wort Zug davor lässt die Wortfolge noch lauter und verlockender klingen. Und sie klingt nicht nur zu so, sie ist fühlt sich auch so an. Ich bereue es nicht, Weihnachten in diesem Jahr mal ausfallen lassen zu haben, Mitte Dezember begab ich mich Richtung Berlin Hauptbahnhof, um dann mit dem Zug los von Berlin nach Teheran zu reisen.

Eine Reise, die du nicht ganz ohne Vorbereitung starten kannst, da du ein Visum benötigst, um über den Landweg in Iran einzureisen und ein klein wenig Zeit aufwendest, um dich auf die Kultur im Iran einzustellen.

Außerhalb der Saison fahren auch weniger Direktzüge, daher musst du ab und zu mal schauen wie du zu deinem Ziel gelangst, wenn du nicht alles pauschal vorher buchst. Aber: Es lohnt sich! Das digitale Zeitalter kommt uns zu Gute. Denn auch, wenn sich viele Tickets der Reise nicht ganz so superschnell einfach online buchen lassen, kannst du Fahrpläne und Abfahrtszeiten für die Zugreise von Berlin nach Teheran einsehen und somit planen und auch mal vor Ort ganz klassisch am Schalter eine Fahrkarte kaufen. Du schaffst das.

Ist das nicht voll stressig?

Nein, gar nicht. Wenn du dir ein paar Tage zeitlichen Puffer lässt, dir gerne ein paar Städte und Orte herauspickst, die du dir auf dem Weg ansehen möchtest, kommst du ganz entspannt an. Knappe 1,5 Wochen war ich vom dörflichen Berlin in die aus allen Nähten platzende Metropole Teheran unterwegs, mit Zwischenstopps und Aufenthalten in ganz unterschiedlichen Städten und Orten. Es ist ein wunderbares Gefühl, sich im Zugsitz zurückzulehnen, die Landschaft mit Musik im Ohr durch das Zugfenster zu beobachten und sich auf die nächste Stadt zu freuen. Entlang des Elbsandsteingebirges, vorbei an Prag … abends noch in der Therme in Budapest, davon noch gewärmt ins Schlafabteil des Nachtzuges, der nach Bukarest fährt. Von rumänischen Brezeln und Limonade gestärkt geht es bis zum Bosporus, um dann einmal quer durch die Türkei zu reisen, manchmal nur ein paar Zentimeter von den Felswänden entfernt. Über’s Wasser geht’s dann auch noch, um dann in einer uns so verschiedenen, aber auch so ähnlichen, Welt anzukommen: Teheran.

Zugverbindung Berlin–Teheran: Route

Rund 5500 Kilometer durch 8 Länder

Budapest als Zwischenstopp auf der Reise mit dem Zug von Berlin nach Teheran
Erster Stopp in Budapest

Es gibt verschiedene Möglichkeiten von Berlin nach Teheran mit der Bahn zu gelangen. Im Winter 2019 war folgende jedoch die für mich passendste. Ich legte eine kleine Detour ans Schwarze Meer ein, daher ist auch eine Busverbindung bei der Reise dabei. Die Route hatte folgende 6 Hauptstationen:

    1. Zug von Berlin nach Budapest
    2. Zug von Budapest nach Bukarest
    3. Detour: Zug von Bukarest nach Konstanza
    4. Detour: Bus von Konstanza nach Istanbul
    5. Zug von Istanbul nach Ankara
    6. Zug von Ankara nach Teheran
Bukarest als Zwischenstopp auf der Reise Zug Berlin Teheran
Zweiter Stopp in Bukarest
Konstanza als Zwischenstopp auf der Reise Zug Berlin Teheran
Kleine Detour nach Konstanza ans Schwarze Meer
Teheran Freiheitsdenkmal - Zug Berlin Teheran
Und schließlich in Teheran!

Los geht der Zug von Berlin nach Teheran:

Zug von Berlin nach Budapest

Zug Berlin Budapest Elbsandsteingebirge Aussicht Zug Berlin Teheran

Dieser Zug fährt fast täglich, es gibt auch Nachtzüge, dann entgeht dir jedoch die schöne Landschaft, vor allem durch das Elbsandsteingebirge. Die Sitze sind breit und bequem, es gibt viel Platz zur Gepäckverwahrung.

  • Dauer: ca. 12 Stunden
  • Kosten: ca. 50 € pro Person (Super Sparpreis)
  • Wo buchen? Online.

Zug von Budapest nach Bukarest

Zug Berlin Teheran. Ankunft in Budapest

Mit dem Nachtzug ging es von Ungarn nach Rumänien. Es gibt normale Sitzplätze, Liegewagen mit sechs Betten im Abteil und im Schlafwagen Abteile mit drei und zwei Betten. Im Zweibettabteil hast du deine eigene Toilette mit Dusche. Während du im Dreibettabteil die Wagontoilette nutzt. Ich nächtigte im gefühlten Luxus-Zweibettabteil mit eigener Toilette.

Zug Berlin Teheran - Nachtzug Budapest Bukarest

Die Betten sind sehr bequem, jedoch wirst du zwei Mal aus dem Schlaf gerissen, um deinen Pass vorzuzeigen. Da Rumänien nicht im Schengenraum ist, gibt es jeweils bei der Ausreise aus Ungarn und bei der Einreise nach Rumänien eine Grenzkontrolle. Du zeigst lediglich deinen Pass vor, der Grenzbeamte vergleicht dein verschlafenes Gesicht mit deinem Passbild und dann kannst du getrost weiterschlafen. Am Morgen wird dann der Speisewagen angedockt und es gibt allerlei Speisen und Getränke, die du mit ungarischen Forint oder auch rumänischen Lei bezahlen kannst. Obwohl die Fahrt ziemlich lange dauert, fühlte es sich für mich nicht lange an. Trotz diverser Filme und Bücher, die ich dabei hatte, freute ich mich schon am morgen darauf, einfach aus dem Fenster zu schauen und die Landschaft an mir vorüber ziehen zu sehen.

Zug Berlin Teheran - Zug Budapest Bukarest

  • Dauer: ca. 18 Stunden (inklusive einer Stunde Zeitverschiebung)
  • Kosten: ca. 110 € pro Person im Zweibettabteil mit eigenem Bad
  • Wo buchen? Ich konnte die Tickets online nicht finden. So buchte ich sie direkt am Bahnhof am internationalen Schalter in Budapest. Allgemein gilt: Je früher buchen, desto besser, da die Züge ziemlich voll werden können.

Zug von Bukarest nach Konstanza

zug berlin teheran reise zug nach konstanza

Wochenendausflug nach Konstanza

Die Lust auf Meer nach zwei großen Stadtbesuchen und noch einigen, die bevorstanden, trieb mich nach Konstanza, eine kleine Perle am Schwarzen Meer. Die Stadt ist auch ziemlich groß, aber in der hübschen Altstadt und am Strand lassen sich die Eindrücke der letzten Tage gut verarbeiten. So trug es sich zu, dass ich drei Tage an diesem Ort blieb. Die Bahn von Bukarest von Konstanza ist im Sommer wahrscheinlich brechend voll, war sie doch jetzt auch zu dieser Jahreszeit (dem Fakt geschuldet, dass sich zu Weihnachten auf den Heimweg machten) schon komplett gebucht. Es empfiehlt sich frühzeitig, idealerweise einen Tag vorher, zu buchen, auch, wenn die Züge mehrmals am Tag verkehren. Du fährst hier in einem einfachen Fernzug, es gibt keinen Speisewagen.

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Kosten: 12 € pro Person
  • Wo buchen? Online fand ich nur die Auskunft, konnte jedoch nicht buchen. So buchte ich direkt am Bahnhofschalter. Der erste Zug war ausgebucht, im nächsten, der eine Stunde später verkehrte, gab es noch Plätze.

Bus von Konstanza nach Istanbul

Zug Berlin Teheran Stopp am Bahnhof von Istanbul
Bahnhof Istanbul #cats of istanbul

Auf dieser Route gibt es zwar eine Zugverbindung mit drei Mal umsteigen, aber als ich dort war, konnte ich diese nicht buchen. Die Dame am Bahnschalter sah keine Möglichkeit die Tickets zu buchen. In der Saison im Sommer sieht das sicher anders aus. So wurden die Schienen mit der Straße ausgetauscht und es ging über Nacht mit dem Bus von der rumänischen Stadt am Schwarzen Meer in die pulsierende Metropole am Bosporus. Die Busfahrt war überraschend angenehm für eine Nachtbusfahrt. Die Sitze bieten relativ viel Beinfreiheit und morgens wird einmal Wasser gereicht. Jedoch ist es natürlich nicht annähernd so bequem wie im Zug zu reisen. In den frühen Morgenstunden gab es dann auch die erwartete Passkontrolle, einmal alle aussteigen und den Pass vorzeigen. In Istanbul angekommen und nach einem türkischen Kaffee oder Tee sind die Strapazen der Reise schnell vergessen. Die Stadt saugt dich auf, nimmt dich mit und lässt dein Herz in ihrem Rhythmus schlagen.

  • Dauer: ca. 10,5 Stunden
  • Kosten: ca. 22 € pro Person
  • Wo buchen? Ich konnte die Tickets nicht online buchen, so nahm ich die Buchung direkt am Busbahnhof bei CONDOR Turizm zwei Tage vor Abfahrt vor. Ich denke aber, dass es auch kurzfristiger möglich ist zu buchen. Es fahren wohl mindestens zwei Busse täglich außer samstags nach Istanbul. Der Busbahnhof liegt gleich rechts neben dem Bahnhof.

Zug von Istanbul nach Ankara

In einem supermodernen Bahnhof, der nach deutschem Standard eher einem Flughafen gleicht, ging es von Istanbul in die Hautstadt der Türkei: Ankara. Nur von Ankara fährt nämlich der Transasiaexpress nach Teheran. Das Ticket konnte ich morgens für den selben Tag noch buchen. Ich saß in einem Großraumabteil und hatte, weil die anderen Plätze schon belegt waren, eine Fahrt mit Verpflegung gebucht. Das heißt, dass nach ca. einer Stunde Fahrzeit ein türkischer Herr oder eine Dame mit einem Trolley vorbeikommt und allerlei Essbares in Folie verpackt anbietet. Dazu gibt es Getränke deiner Wahl. Du fühlst dich wie auf einem Langstreckenflug, nur, dass du mehr als Wolken siehst, wenn du aus dem Fenster schaust.

  • Dauer: ca. 4 – 5 Stunden (je nachdem in welchem Bahnhof in Istanbul du zusteigst).
  • Kosten: ca. 19 € mit Verpflegung am Platz
  • Wo buchen? Sicherlich auch online, ich buchte sie jedoch direkt im Bahnhof. Du musst auch deinen Pass vorzeigen und erhältst dein individuelles Ticket.

Zug von Ankara nach Teheran

fahrkarte transasia express ticket zug berlin teheran

Nun wird es spannend, die Ferne rückt immer näher. In Ankara besorgte ich mir noch schnell ein Kopftuch, welches ich im Zug gleich mal anprobierte und dafür vom Schaffner gleich ein Lachen erntete: „Warum trägst du ein Kopftuch? Wir sind doch noch in der Türkei.“ Wohl wahr, es stand noch eine längere Reise bevor. Der Transasiaexpress fährt ein Mal in der Woche von Ankara nach Teheran, immer mittwochs, ca. 14:30 Uhr. Die Tickets konnte ich online nicht buchen. Du kannst das Transasia-Express-Ticket bei Reiseagenturen oder in Reisebüros buchen. Für mich ging es jedoch wieder ganz klassisch an den Schalter. Morgens konnte ich das Ticket mit Abfahrt für den selben Tage kaufen, das ist jedoch wahrscheinlich nur außerhalb der Saison möglich.

zug berlin teheran transasia express

Transasia-Express: In drei Stufen nach Teheran, zwei Länder und ein großer See

Alter Bahnhof Ankara
Zug von Ankara nach Tatvan

zug berlin teheran türkischer zug ausstattung
Hier verbringst du deine Zugzeit im Vierbettabteil. Hier herrscht die klassenlose Gesellschaft. Bei mir befanden sich ganze sieben Fahrgäste mit halb so viel Personal im ganzen Zug (!). Der Schaffner kannte innerhalb kürzester Zeit die Lebensgeschichte eines jeden Passagiers. Das sieht in der Saison wohl ganz anders aus. Da kann es ziemlich eng werden und der Koch hat auch etwas zu tun und langweilt sich nicht die ganze Fahrt über. Es gibt einen komfortablen Speisewagen mit verschiedenen türkischen Gerichten.

  • Dauer: ca. 24 Stunden
Fähre von Tatvan nach Van

zug berlin teheran ueberfahrt mit der faehre von tatvan nach van ueber den vansee
In Tatvan hält der Zug fast direkt am Vansee, wo die Fähre schon auf dich wartet. Ein ziemlich großes Schiff mit vielen Plätzen, der Möglichkeit an Deck zu gehen und den Blick über den See, der von Bergen mit schneebedeckten Wipfeln umrahmt wird, zu genießen. An Bord gibt es einen kleinen Imbiss, der Speisen und Getränke bietet.

  • Dauer: ca. 4 Stunden (zzgl. 2-3 Stunden warten bis die Fähre ablegt)
Zug von Van nach Teheran


Das letzte und wohl spannendste Stückchen Schiene auf der Reise: Aus dem türkischen Van geht es mit dem Zug in den Iran, der fährt dann durch bis nach Teheran. Auch hier herrscht die klassenlose Gesellschaft, alle fahren erster Klasse. Mach es dir aber noch nicht allzu bequem, denn du wirst nach relativ kurzer Zeit nochmal einmal, zusammen mit deinem Gepäck, aussteigen. Passkontrolle! Die Passkontrolle fiel jedoch ruhig. Es ist ähnlich wie am Flughafen. Stichprobenartig wird darum gebeten, bitte die Tasche zu öffnen und einmal alles auszupacken. Vielleicht wirst du auch nach deinem Reisegrund oder deinem Beruf gefragt. Dann geht’s wieder zurück in den Zug. Jetzt kannst du dich zurücklehnen, die Sitze sind bequem. Es gibt Tee und Verpflegung an Bord.

essen an bord verpflegung transasia express
Du siehst die hier relativ karge iranische Landschaft an dir vorbeiziehen. Kurz vor’m Aussteigen werden die Kopftücher aufgesetzt und noch einmal zurecht gerückt.

transasia express ausstattung abteil

transasia express abteil

  • Dauer: ca. 22 Stunden
  • Kosten Transasia-Express Ankara–Teheran: 50 €
  • Abfahrt ist immer Mittwoch, Ankunft am Freitag Abend in Teheran

Eine tolle Zugreise!

zug berlin teheran ankunft iran berge schnee
Mitten im Iran

Hinterlass mir gerne einen Kommentar, wenn du noch etwas hinzufügen möchtest :).

10 Kommentare

  1. Hallo,
    schöne Sache. Bekannter von mir hat den ganzen Iran letztes Jahr per Zug gemacht. Unglaublich, damit wäre ich überfordert. Sehe mir deine weiteren Berichte an. Bei mir geht´s am 28.04. los in Richtung Iran, aber per Motorrad. Hoffentlich macht mir der Corona-Virus kein Strich durch die Rechnung.
    Gruss und weiter so!

  2. Deine Reise finde ich sehr inspirierend und spannend, mal was ganz anderes, worauf ich total Lust hätte! Ich hab acht Jahre in Berlin gelebt, bin aber nie auf diese Idee gekommen und frag mich grad, warum nicht?! Ich fände es sehr spannend was von deinem Aufenthalt im Iran zu lesen.
    Liebe Grüße

    1. Hi Lena, das ist ja auch ein etwas weiter Ausflug von Berlin aus :D. Danke für deinen lieben Kommentar! Vielleicht startest du die Zugreise von woanders aus?
      Viele Grüße
      Stephanie

  3. Oh wow! Was für eine inspirierende Reise. Auf die Idee wäre ich nie gekommen, dabei würde mir das bestimmt auch gut gefallen. Das merke ich mir für zukünftige Reiseplanungen.

    Liebe Grüße,
    Steffi

  4. Das macht Spaß? Vielen Dank für den tollen Bericht! Was hast du eigentlich dann im Iran gemacht? Warst du nur in Teheran? Die Anfahrt mit dem Zug will ich auch mal machen, allerdings dann von Zürich aus. Grüße Thorsten

    1. Hi Thorsten, ich hab noch 1.5 Wochen in Iran verbracht. Teheran – Isfahan – Shushtar – Kermancha und zum krönenden Abschluss noch ein Dorf im Westen Irans. Berichte folgen noch :).
      Toll, dass du die Reise auch unternehmen möchtest. Auf jeden Fall eine spannende und schöne Erfahrung!
      Stephanie

    1. Liebe Tatiana,
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Es folgen definitiv noch Berichte aus Iran 🙂
      Liebe Grüße,
      Stephanie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.